Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940

[PDF] Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940 | by ↠ Alexandra David-Néel, Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940, Alexandra David-Néel, Mein Leben auf dem Dach der Welt Reisetagebuch, [PDF] Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940 | by ↠ Alexandra David-Néel - Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940, Mein Leben auf dem Dach der Welt Reisetagebuch

  • Title: Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940
  • Author: Alexandra David-Néel
  • ISBN: 3426774933
  • Page: 479
  • Format: Book

Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940

Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940 [PDF] Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940 | by ↠ Alexandra David-Néel - Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940, Mein Leben auf dem Dach der Welt Reisetagebuch [PDF] Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940 | by ↠ Alexandra David-Néel - Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940, Mein Leben auf dem Dach der Welt Reisetagebuch [PDF] Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940 | by ↠ Alexandra David-Néel

  • [PDF] Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940 | by ↠ Alexandra David-Néel
    479Alexandra David-Néel
Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940

Related Posts

533 thought on “Mein Leben auf dem Dach der Welt: Reisetagebuch 1918-1940

  1. Die Autorin betrat in ihrem 57 Lebensjahr als Nonne in Begleitung ihres Adoptivsohnes, des Lama Yongden, nach einer abenteuerlichen Himalaya berquerung zu Fu von China her kommend als vermutlich erste Europ erin die verbotene Stadt Lhasa in Tibet Trotz ihres Status als Nonne und Lama musste sie sich dabei dennoch mit Ru und Schmutz tarnen, um nicht als Ausl nderin erkannt und des Landes verwiesen zu werden.Alexandra David N els Reisetagebuch waren die Briefe an ihren Mann, die sie ihm bis zu sei [...]


  2. liest man am besten parallel zu einer guten Biographie, um allenfalls fehlende Zusammenh nge herstellen zu k nnen Ich selbst habe mal irgendeines ihrer B cher gekauft und mit Lesen nicht mehr aufh ren k nnen So sehr faszinieren die Berichte der vom Reise D mon Besessenen Einmal eingetaucht in den Reichtum Asiens gab es kein zur ck mehr Davon zeugt wohl auch die unwandelbare eheliche Freundschaft Ein Lebemann, der ihr bis zu seinem Tod verbunden bleibt und Alexandra die in ihren Briefen Zeugnis v [...]


  3. Alexandra David Neel geh rte zu den Pionierinnen bei der Entdeckung Tibets In ihrem Reisetagebuch beschreibt sie die vielen, w hrend ihres Besuchs in Tibet auftauchenden Probleme und gibt gleichzeitig einen direkten Einblick in das tibetische Alltagsleben Manches Mal wirken ihre Tagebucheintr ge jedoch sehr egozentrisch, sie verfolgte ihr Ziel, Lhasa zu erreichen, ohne R cksich auf finanzielle und auch menschliche Verluste Ihre Eintragungen zeigen manchmal eine gewisse Abgehobenheit von der Welt [...]


  4. Die Erlebnisse, die A David Ne l ihrem Mann in Briefen berichtet, sind spannend und gut zu lesen Leider hat der Verlag an der falschen Stelle gespart Denn ohne den biographischen Hintergrund sind einige Schilderungen nur sehr schwer zu verstehen Dar ber hinaus w re es sehr hilfreich, wenn das Buch eine Karte enthalten w rde, so dass man den Reiseweg nachvollziehen kann, ohne einen Atlas bem hen zu m ssen Ganz abgesehen von Bildern immerhin hat Alexandra David Ne l ja einige Fotos von ihren Stati [...]


  5. Leider entspricht der Inhalt des Buches, weder dem Titel noch den Angaben auf dem Buchumschlag Alexandra David Neel reist oder nimmt ihrem Aufenthalt in 3 4 des Buches in chinesischen Provinzen Endlich begibt sie sich von Yunnan China aus, auf den Weg nach Lhasa, um 4 Monate sp ter den n chsten Brief aus dieser Stadt zu schreiben, ohne ihre Reiseerlebnisse zu schildern Sie tut dies auch sp ter nicht, obwohl sie es im ersten Brief ank ndigt M glicherweise existieren Briefe dieses Inhalts nicht me [...]