1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress

☆ 1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress ✓ Adam Zamoyski, 1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress, Adam Zamoyski, Napoleons Sturz und der Wiener Kongress Nach Adam Zamoyskis grandiosem Bestseller Napoleons Feldzug in Russland folgt nun die Fortsetzung Napoleons Sturz und der Wiener Kongress Der geschlagene Napoleon trifft am Dezember nachts inkognito in den Tuilerien ein und nimmt sofort das Ringen um seine schwankende Machtbasis in Paris auf Doch das Blatt hat sich gewendet Von nun an, ☆ 1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress ✓ Adam Zamoyski - 1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress, Napoleons Sturz und der Wiener Kongress Nach Adam Zamoyskis grandiosem Bestseller Napoleons Feldzug in Russland folgt nun die Fortsetzung Napoleons Sturz und der Wiener Kongress Der geschlagene Napoleon trifft am Dezember

  • Title: 1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress
  • Author: Adam Zamoyski
  • ISBN: 3406671233
  • Page: 263
  • Format: Ebook

1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress

1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress ☆ 1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress ✓ Adam Zamoyski - 1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress, Napoleons Sturz und der Wiener Kongress Nach Adam Zamoyskis grandiosem Bestseller Napoleons Feldzug in Russland folgt nun die Fortsetzung Napoleons Sturz und der Wiener Kongress Der geschlagene Napoleon trifft am Dezember ☆ 1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress ✓ Adam Zamoyski - 1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress, Napoleons Sturz und der Wiener Kongress Nach Adam Zamoyskis grandiosem Bestseller Napoleons Feldzug in Russland folgt nun die Fortsetzung Napoleons Sturz und der Wiener Kongress Der geschlagene Napoleon trifft am Dezember ☆ 1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress ✓ Adam Zamoyski

  • ☆ 1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress ✓ Adam Zamoyski
    263Adam Zamoyski
1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress

Related Posts

177 thought on “1815: Napoleons Sturz und der Wiener Kongress

  1. Ich hatte ein hnlich epochales Werk wie 1812 erwartet, bin aber doch entt uscht worden.Die seitenlangen Ausf hrungen ber die amour sen Abenteuer w hrend des Kongresses h tte der Autor dem Leser sicherlich dort ersparen k nnen, wo diese f r den Verlauf der Verhandlungen keine Rolle spielen.Zudem steht der Autor dem Geschehen nicht als neutraler Chronist, sondern wertend gegen ber Hierunter leiden die Darstellungen insbesondere des badischen Gro herzogs und des w rttembergischen K nigs, die er ste [...]


  2. Der behandelte Zeitraum dieses Buches bildet die Niederlage Napoleons nach seinem russischen Feldzug 1812 bis zum 2 Pariser Frieden 1815 Schwerpunkt bildet dabei der Wiener Kongress, wo es nach der Unterwerfung Napoleons um die Neugliederung Europas ging Da man sich ausschliesslich in dem Punkt einig war, dass man Gegner Napoleons war, bildete der Kongress eine langwierige Prozedur Erschwerend kam hinzu dass einige der Herrscher anwesend waren und dabei jeweils ihr eigenes S ppchen kochten, zum [...]


  3. Sehr umfangreiche Mischung aus Roman und historischer Beschreibung der epochalen Geschehnisse um 1815.F r mich zu ausf hrlich und detailversessen Nichts f r einen schnellen berblick.


  4. Das Buch ist erstklassig recherchiert Die Detailf lle aber erschl gt einen fast Es wird wirklich jede Position, Person, Meinung, Haltung, Intirge etc minuti s nachgezeichnet Eigentlich ist das Buch wirklich klasse geschrieben nach dem Buch 1812 des selben Autors bin ich dennoch etwas entt uscht Sicher ist der Inhalt von 1815 von Haus aus etwas trockener als 1812, ich kann mir nicht helfen es ist mir einfach zu langatmig Das Buch habe ich erst zur H lfte gelesen, vielleicht wird das Buch noch spa [...]


  5. Kurzweiliges zu lesendes Buch mit viel Hintergrund Informationen zu den geschichtlichen Abl ufen Der Autor beginnt mit Napoleons Ankunft in Paris nach seinem Russlandfeldzug.