Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance

Unlimited Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance - by Kia Vahland, Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance, Kia Vahland, Michelangelo Raffael Rivalen im Rom der Renaissance Michelangelo und Raffael nie zuvor haben zwei Knstler einen schrferen Wettstreit gegeneinander ausgetragen Zentraler Ort des Geschehens der Vatikan wo Michelangelo die Sixtinische Kapelle und der junge Raffael die Stanzen des Papstes ausmalt Kia Vahlands spannend geschriebenes Buch erzhlt die Geschichte der beiden Knstler deren lebenslange R, Unlimited Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance - by Kia Vahland - Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance, Michelangelo Raffael Rivalen im Rom der Renaissance Michelangelo und Raffael nie zuvor haben zwei Knstler einen schrferen Wettstreit gegeneinander ausgetragen Zentraler Ort des Geschehens der Vatikan wo Michelangelo die Sixtinische Kapelle und der jun

  • Title: Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance
  • Author: Kia Vahland
  • ISBN: 3406639933
  • Page: 346
  • Format: Ebook

Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance

Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance Unlimited Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance - by Kia Vahland - Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance, Michelangelo Raffael Rivalen im Rom der Renaissance Michelangelo und Raffael nie zuvor haben zwei Knstler einen schrferen Wettstreit gegeneinander ausgetragen Zentraler Ort des Geschehens der Vatikan wo Michelangelo die Sixtinische Kapelle und der jun Unlimited Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance - by Kia Vahland - Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance, Michelangelo Raffael Rivalen im Rom der Renaissance Michelangelo und Raffael nie zuvor haben zwei Knstler einen schrferen Wettstreit gegeneinander ausgetragen Zentraler Ort des Geschehens der Vatikan wo Michelangelo die Sixtinische Kapelle und der jun Unlimited Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance - by Kia Vahland

  • Unlimited Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance - by Kia Vahland
    346Kia Vahland
Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance

Related Posts

917 thought on “Michelangelo & Raffael: Rivalen im Rom der Renaissance

  1. Der Stoff ist naturgem nicht einfach zu schreiben, weil Unterlagen und Berichte fehlen Auf die B cher von Giorgio Vasari ist auch nicht immer Verlass Versari ist inzwischen so oft benutzt worden, dass er auch etwas abgegriffen erscheint Das Buch ist f r Einsteiger jedoch gut nutzbar F r Leute die sich mit dem Thema nicht auskennen und auch nach mehreren Anl ufen noch nichts verstanden haben, leider schwer zu verstehen diese Leute sollten auch auf leichtere Themen ausweichen Schade, dass einige B [...]


  2. Gemeinsam ist Michelangelo und Raffael etwas Gro es gelungen Sie wollten beide lieber den Rivalen und alle K nstler und Kenner der Nachwelt beeindrucken als ihre Arbeitgeber Die trieben die Maler in Wettk mpfe, wollten teilen und herrschen und erreichten doch nur, dass die beiden Renaissance Meister bei allen Intrigen ein gemeinsames Ziel durchsetzten eine Kunst des bermuts, die Vorgaben nur scheinbar erf llt und sich ihnen dann immer wieder entzieht Diese abschlie enden Worte von Kia Vahland fa [...]


  3. Das erste Mal stolpere ich auf Seite 16, wo es hei t, Michelangelo sei 1506 von Rom aus mit der Postkutsche nach Florenz zur ckgekehrt Gab es damals schon Postkutschen auf dieser Strecke Kurierdienste gab es, in Stafettenform mit Pferde und Reiterwechsel, aber Kutschen f r den Personentransport das glaube ich erst, wenn ich einen Quellenbeleg daf r sehe In einer Biografie Michelangelos las ich, der Bildhauer sei bei anderer Gelegenheit nach Florenz geritten das scheint mir auch f r 1506 wahrsche [...]


  4. Die Autorin hat eine ganz eigene Art von den Geschehnissen der damaligen Zeit zu erz hlen Der Schreibstil ist am Anfang durchaus ungewohnt, da man eignetlich von einem typischen Sachbuch ausgeht F r unerfahrene Leser sollten manche Zitationen mit Vorsicht zu lesen sein, da fters Vasari als Autor genommen wird und erst relativ sp t im Buch darauf hingewiesen wird, dass Vasari weder besonders objektiv, oder wirklich selbst dabeigewesen ist Trotzdem ist es ein Vergn gen das Bich zu lesen Wenn man v [...]